VDS-Segelschein Yacht

Die Ausbildung zum Segelschein Yacht wurde vom VDS (Verband Deutscher Sportbootschulen e. V.) zur Saison 2015 neu konzipiert. Die Ausbildung ist modular aufgebaut und legt den Fokus auf das flexible, sichere Handeln des Seglers an Bord und den seemännisch richtigen Umgang mit der Yacht. Der Segler soll nach dem Törn in der Lage sein, gut zu beurteilen, ob seine Segel richtig und effektiv eingestellt sind. Dieser Segeltrimm ist für einen guten Segler unverzichtbar. Am Ende der von unserem Partner Yachtsport Greubel & Morys angeboten Ausbildungstörns findet auf Wunsch an Bord der HANNES die Theorie und Praxisprüfung für den Segelschein Yacht statt. Mit diesem Segelschein kann in Verbindung mit dem amtlichen Sportbootführerschein-See (Küstengewässer), bzw. mit dem amtlichen Sportbootführerschein-Binnen (Binnengewässer) grundsätzlich eine Yacht gechartert werden (Ausnahme: Bodensee und Berliner Gewässer).

Prüfung

Die Prüfungsabnahme wird von uns als VDS-Mitgliedsschule mit lizenzierten VDS-Prüfern in Theorie und Praxis abgenommen, auf Basis der Ausbildungs- und Prüfungsordnung sowie der Durchführungsrichtlinie des VDS. Die Theorie- und Praxisprüfung erfolgt am letzten Törntag. Bei allen Ausbildungstörns und Skippertrainings von Greubel und Morys Yachtsport GmbH ist bei entsprechender Eignung die Prüfung zum Segelschein Yacht möglich. Die Prüfungsanmeldung kann kurzfristig ohne Voranmeldung (auch noch spontan während des Törns) unbürokratisch erfolgen. Es sind lediglich ein Passbild und die Prüfungsgebühr mitzubringen.

Theorieprüfung:
15 Fragen, Multiple-Choice (Seemannschaft, Segeltheorie, Verkehrsvorschriften, Wetterkunde).

Praxisprüfung:
Pflichtmanöver: MOB unter Segel, Knoten
Zusatzmanöver (mindestens 5): Bootsbedienung und Bootsführung, Segelkommandos, Segelsetzen und Segelbergen, An- und Ablegen, Abfallen und Anluven, Wenden und Halsen, Schiften auf Vorwindkurs, Kreuzen, Segeln an der Windkante, Segeltrimm, an die Boje gehen, Ankern, Reffen.

Voraussetzung

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfungsteilnahme:

 

  • Mindestalter 14 Jahre
  • VDS-Segel-Grundschein, oder vergleichbare Kenntnisse, siehe Segel-Grundkurse

Bei Bewerbern ohne gültigen VDS-Grundschein wird zusätzlich das Theorie-Basiswissen schriftlich geprüft.

Empfohlene Kenntnisse für Prüfungsteilnehmer an einwöchigen Ausbildungstörns, die außer dem Segelgrundschein keine weitere Segelerfahrung besitzen:

 

Rechtliche Voraussetzung für Schiffsführer:
Sportbootführerschein See (für motorisierte Segelyachten mit mehr als 11,03 kW /15 PS)

Zusatz-Module

Termine

Die aktuellen Törntermine und Preise finden Sie auf der Homepage unseres Partners Greubel & Morys Yachtsport GmbH