Der richtige Einstieg

Ich bin Einsteiger, mit welchem Kurs soll ich beginnen?

Das ist die Frage, die uns am häufigsten gestellt wird. Sie ganz einfach zu beantworten.

 

Sie möchten auf Binnengewässern (Flüssen, Kanälen, Seen) Motorboot fahren:
Hier ist ab einer Motorleistung von 15 PS (auf dem Rhein ab 5PS) der Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen) unter Antriebsmaschine amtlich vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen diesen Führerschein auch dann, wenn Sie zunächst nur nur Motorboote mit geringerer Leistung fahren möchten. Denn als Schiffsführer sind Sie für die Sicherheit Ihrer Crew und der anderen Verkehrsteilnehmer sowie für die Einhaltung der Verkehrsvorschriften verantwortlich und haften für alle Personen- und Sachschäden.

Hier finden Sie den richtigen Kurs

 

Sie möchten auf Küstengewässern Motorboot fahren:
Im Küstenbereich ist der Sportbootführerschein-See(SBF-See) ab einer Motorleistung von mehr als 11,03 kW (15 PS) amtlich vorgeschrieben. Er wird auch im Ausland anerkannt. Möchten Sie sowohl Binnen- als auch Küstengewässer befahren, benötigen beide Füherscheine (den SBF-Binnen und SBF-See). In diesem, empfehlen wir Ihnen, zunächst den Kurs für den SBF-See zu belegen und ihn im Anschluss um einen Zusatzkurs für den SBF-Binnen zu erweitern. Dieser Zusatzkurs verkürzt sich dann auf einen Abend, da ein großer Teil des Stoffes identisch ist. Wenn Sie den SBF-See besitzen wird Ihnen die praktische Prüfung erlassen. Sie können die Prüfung für beide Führerscheine auch am gleichen Tag absolvieren.

Hier finden Sie den richtigen Kurs

 

Sie möchten das Segeln erlernen:
Für Segelboote und Yachten (motorisiert mit weniger als 15 PS) besteht in der BRD keine Führerscheinpflicht (Ausnahmen: Berliner Gewässer, Bodensee, sowie gewerblich genutzte Sportboote im Küstenbereich). Doch Sicherheit, Verantwortung und Haftung gebietet jedem Schiffsführer, sich mit guter Seemannschaft und den wichtigsten Verkehrsregeln vertraut zu machen. Egal ob Sie mit einer Jolle, einem Kielboot oder einem Katamaran im Binnenrevier segeln möchten, oder gleich einen Segeltörn mit einer Yacht im Mittelmeer, in der Ostsee oder in weiteren Küstenrevieren planen: Der Segel-Grundkurs ist der richtige Einstieg. Hier erlernen Sie die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse und können danach durch weitere Ausbildungungsmodule Ihren Segeltraum in Ihrem Wunschrevier realisieren. Nach dem Besuch eines Grundkurses können Sie Ihre Befähigung optimal einschätzen und entscheiden, ob Sie Ihre Segelausbildung fortsetzen möchten und welcher Segelschein dann der richtig für Sie ist.

Hier finden Sie den richtigen Kurs

 

Sie möchten erst mal nur „schnuppern“:
Sie sind sich nicht sicher, ob Segeln die richtige Sportart für Sie ist. Probieren Sie es einfach aus und nutzen Sie unser Angebot zum

Schnuppersegel

 

Segelkurse für Kinder:
Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren starten mit dem Kinder-Segelkurs
Jugendliche ab 12 Jahren beginnen mit dem Segelgrundkurs

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter „Häufig gestellte Fragen“ FAQ

 

Gerne beraten wir Sie auch persönlich oder telefonisch.